2020-05-19T12:03:33+0000

KSR Auftragsmanager: Konsequent zur digitalen Werkstatt 4.0

Das erklärte Ziel hat das KSR-Team klar vor Augen, verdeutlicht KSR Vertriebsleiter Matthias Schuckert: „Wir können nicht jahrelang den Werkstätten Notwendigkeit und Nutzen der Digitalisierung nahelegen, ohne die passenden, in ein System integrierten Lösungen anzubieten." Denn jedes weitere digitale Werkzeug, das in einer Werkstatt eingesetzt wird, bedeute Medienbrüche, Mehraufwand und Fehleranfälligkeit. "Also kurzum all die Prozessstörungen, die wir schon seit Langem als kontraproduktiv für Effizienz und Produktivität identifiziert haben", führt Matthias Schuckert aus. ## Auftragsmanager als nächstes integriertes Tool Genau deshalb verfolge KSR die klare Strategie, den Anwendern alle wichtigen Funktionen von der Kalkulation über die Zeiterfassung, den elektronischen Werkstattkalender oder den MobileWorker bis hin zum Ressourcenmanagement in einer vernetzten Umgebung zur Verfügung zu stellen. Aktuell geht man nun mit dem KSR-Auftragsmanager, kurz AMG in den Markt. Dieser wurde laut Matthias Schuckert in Zusammenarbeit mit dem im vergangenen Jahr ins Leben gerufenen KSR-Powerbeirat entwickelt und von den Praktikern aus den Werkstätten auf Herz und Nieren getestet. Hinter der Abkürzung AMG verbirgt sich ein elektronischer Werkstattkalender, der im Reparaturfachbetrieb quasi als Cockpit für die täglich anfallenden Aufgaben fungiert. Für den Herbst dann stehe zudem der Rollout des KSR-Ressourcenmanagers, eines Planungstools, das anders als einige der aktuellen Ansätze zum Thema Planung voll in die KSR-Programmumgebung integriert sein wird, auf der Agenda. ## "Unternehmerisch sinnvolle Entscheidung im Tagesgeschäft" Reparaturjob, Lackierung, Reifenwechsel, Inspektion: Welche Aufträge sind für den Tag geplant und was kann noch eingeschoben werden? "Bislang konnten K&L-Betriebe diese Fragen nur sehr umständlich und wenig digital mit einem Blick auf den Wandkalender beantworten", erklärt Matthias Schuckert. Ab sofort beantworte der elektronischer Werkstattkalender AMG alle Fragen rund um die Aufträge ganz genau. Zudem unterstütze der AMG die Werkstätten bei der einfachen und vollständigen Neuanlage eines Auftrages. "Darüber hinaus hält der Auftragsmanager alle Funktionen und Übersichten in Echtzeit bereit, die der Betrieb für das effiziente Abarbeiten der Reparaturaufträge im Tagesgeschäft benötigt. ## Zentrales Tool für effiziente Auftragsabwicklung "Mit dem KSR Auftragsmanager sind die Mitarbeiter im Betrieb nicht nur in der Lage, neue Aufträge – unterstützt von einem smarten Eingabeassistenten – einfach, schnell und vollständig anzulegen", führt Matthias Schuckert aus. Zudem ermögliche der AMG,
auf einen Blick – auch auf mobilen Endgeräten und ohne zusätzliche Eingaben - zu erkennen, was gerade im Betrieb los sei und wie weit die vorhandenen Aufträge bereits abgearbeitet seien. Der AMG liefert individuell konfigurierbare Ansichten im Kalenderformat mit beliebigen Filtern und dem einfachen Zugriff via Liste auf Kunde, Fahrzeug und Aufträge", beschreibt der KSR-Vertriebsleiter, wie das System funktioniert. Damit fungiere der Auftragsmanager wie ein Cockpit, von dem aus die Werkstatt ihre Aufträge absolut benutzerfreundlich überwachen könne. Zudem seien Verzweigungen in alle weiteren Bereiche des KSR-Programmsystems möglich, die zur Auftragsabwicklung notwendig seien. Das steigere Produktivität und Kundenzufriedenheit. ## Die Funktionen des Auftragsmanagers im Überblick • Assistierte Neuanlage eines Auftrages: Je nach Auftragsart sorgt der Assistent dafür, dass Sie alle benötigten Angaben vollständig und plausibel eingeben. Dabei erkennt der AMG unplausible Daten und unterstützt Sie bei der Korrektur. Durch die strukturierte Dateneingabe schaffen Sie die optimale Basis für eine effiziente Reparaturabwicklung. • Echtzeit-Synchronisation: Das Bearbeiten/Ändern des Auftrags ist im AMG in Echtzeit-Synchronisation mit VCS möglich. Damit können Betriebe beispielsweise alle Aufträge auch mobil überwachen und bei einem kritischen Status sofort Gegenmaßnahmen ergreifen. • Anzeige aller in VCS/AMG erfassten Aufträge auf einen Blick in einer kalendarischen Ansicht für Tag, Woche, Monat in Echtzeit. • Individuell konfigurierbare Auftragsansichten mit einer Vielzahl von Darstellungsfiltern: Zeitraum, Auftragsart, Auftragsnummer, Auftraggeber, Positionen, Bilder, Dokumente, Stempelungen oder Verknüpfungen. Z. B. wie viele Aufträge eines bestimmten Typs (Räderwechsel, Inspektionen oder K+L Aufträge) in einem bestimmten Zeitfenster im Betrieb aktiv sind. • Anzeige von anstehenden Aufträge mit Status und Auftragsfortschritt in der Auftragsliste: Auftragsart, Bezeichnung, Statusinfos, Terminvereinbarung, Eingangs- und Ausgangsdatum, Auftragsfortschritt in Prozent, letzte Stempelung und der Zeitstrahl angezeigt. • Bearbeiten/Ändern des Auftrags in Echtzeit-Synchronisation mit VCS ## Umfassende Vernetzung im KSR-System Alle mit dem AMG erfassten oder bearbeiteten Daten werden im Firmennetzwerk in Echtzeit mit VCS synchronisiert. "Das bedeutet für den Anwender eine durchgehende Digitalisierung ohne Medienbrüche oder fehlerhafte Mehreingaben. Das führt zu deutlich mehr Produktivität", erläutert Matthias Schuckert.
Ina Otto