2018-11-07T13:28:47+0000

ZKF und ZDK: Wie ist der Stand der Verhandlungen?

Die Erwartungen unter den Mitgliedsbetrieben zur Fusion der beiden größten Verbände im Kraftfahrzeughandwerk sind groß. Doch kommen der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) tatsächlich zusammen? Bisher gibt es nur einen Beschluss der Delegierten des ZKF, dass man Verhandlungen aufnehmen will. Hinter den Kulissen wird jedoch intensiv miteinander gesprochen. ## Im Frühjahr 2019 soll die größte Verbandsreform der Branche stehen Peter Börner räumt im Video-Interview mit colornews.de | schaden.news ein, dass die Umsetzung der Mitgliedschaft länger dauert als ursprünglich geplant. Zwar sei man auf einem guten Weg, doch in den vergangenen Monaten hätten beide Verbände sehr viele Einzelfragen klären müssen. Der ZKF-Präsident rechnet damit, dass die Verhandlungen im Mai nächsten Jahres abgeschlossen sein werden, sodass die Mitgliederversammlung des ZKF und die Gremien des ZDK endgültig entscheiden können. Im Vorfeld der Entscheidung im Mai dieses Jahres hatte es auch in den Reihen des ZKF Skeptiker gegeben, die einer Fusion kritisch gegenüber standen. Ausschlaggebend wird letztendlich sein, was bei den Verhandlungen konkret herauskommt, damit es für ein Zusammengehen seitens des Zentralverbandes Karosserie- und Fahrzeugtechnik endgültig „grünes Licht“ gibt.
Christian Simmert
Lesens Wert

Mehr zum Thema