2021-10-13T10:49:11+0000

Kein schnelles Geschäft

Heute Abend diskutieren wir beim Schadentalk im Web-TV über das Caravan-Geschäft. Es ist eine Talkrunde, die ein Thema in den Mittelpunkt stellt, mit dem sich derzeit viele Betriebe, Verbände, K&L-Netzwerke und Schadensteuerer stark beschäftigen. Doch bei Reparatur und Service von Wohnmobilen, Wohnwagen und Camping-Vans geht es um mehr als um die schnelle Erweiterung des Betriebes mit einem neuen Geschäftsfeld. Die Kunden sind anders, genauso wie die Herausforderungen. Das zeigen unsere Recherchen zur Sendung, die wir heute um 17 Uhr live aus dem Reparatur Zentrum Bollwinkel in Bremen übertragen. Wir diskutieren mit unseren Gästen beim Branchentalk über die Anforderungen an Betriebe, über die notwendige Spezialisierung und was diese für Technik und Mensch bedeutet. Es geht also um Leistung – und es geht auch um faire Preise. Denn so mancher in unserer Branche hat vielleicht falsche Vorstellungen davon, was der Einstieg in das Caravan-Geschäft tatsächlich bedeutet. Wer wissen will, wie K&L-Betriebe vom Boom bei Caravan und Campern profitieren können, der schaut heute Abend Schadentalk im Web-TV. Wir zeigen die Live-Übertragung auf unserer [Facebook-Seite](https://www.facebook.com/schaden.news/) und in unserem [YouTube-Channel](https://www.youtube.com/c/Schadentalk). Schalten Sie ein.
Christian Simmert
Lesens Wert

Mehr zum Thema