2021-09-15T13:10:44+0000

Endlich wieder Messe!

Es ist ein völlig anderes Gefühl als früher, mit dem man heute durch die Halle 3 auf dem Frankfurter Messegelände geht. Die Automechanika ist zwar zurück, aber natürlich nicht so wie wir sie bisher kannten. Viel Abstand, sehr kompakt und ein eher zurückhaltendes Publikum – die Pandemie hat auch hier tiefe Spuren hinterlassen. Dass die Automechanika überhaupt stattfindet, ist aber gerade wegen der Corona-Krise ein wichtiges Signal, auch wenn leider viele Werkstattausrüster aus der K&L-Szene fehlen. Wir berichten heute in unserem Newsletter über das Messegeschehen und unsere Eindrücke. Ein Highlight war sicher der Body & Paint Contest. Den Publikumspreis räumte Fahrzeuglackiererin Lisa Hannover aus Leipzig ab, eine starke und besonders kreative junge Frau. Auch das ist ein wichtiges Zeichen für unsere Branche. [Heute ab 11 Uhr werden wir dann beim Schadentalk über die sich auftürmenden Herausforderungen für K&L-Betriebe diskutieren.](https://schaden.news/de/article/link/42472/automechanika-was-diskutiert-der-schadentalk-in-frankfurt) Wir sprechen mit unseren Talkgästen über die Probleme und den richtigen Umgang mit der derzeit schwierigen Situation im Unfallreparaturgeschäft. Kompakt, kontrovers und informativ. Wir freuen uns, wenn Sie beim Live-Stream auf Facebook, YouTube oder im Rahmen des Online-Programms der Automechanika Digital Plus einschalten. Vielleicht sind Sie ja auch selbst in Frankfurt und wir sehen uns beim Public Viewing.
Christian Simmert
Lesens Wert

Mehr zum Thema