2021-05-11T10:40:42+0000

Tipp: Wenn Kredit, dann jetzt!

Die Ratings der Kreditbanken beziehen sich immer auf den Jahresabschluss. „Momentan legen die Banken der Bewertung dafür noch den Jahresabschluss von 2019 zugrunde", weiß Unternehmensberater Herbert Prigge von der bpr Mittelstandsberatung in Dortmund. Das Rating läuft jedoch nach standardisierten Vorgaben ab. Betriebe, die nun durch die Pandemie ein schlechteres Ergebnis haben, werden auch schlechter geratet. Der Grund: Auf ein minder gutes Ergebnis dürfen die Banken durch die engen Vorgaben keine Rücksicht nehmen. Das bedeutet, dass durch ein schlechteres Rating aus Sicht der Bank das Risiko und damit die Kosten für die Finanzierung steigen. ## Jetzt handeln! Es bleibt Betrieben nun also noch knapp zwei Monate, um mit dem Jahresabschluss von 2019 über einen Kredit zu verhandeln. Herbert Prigge empfiehlt daher: „Sichern Sie sich jetzt Ihren Kredit zu günstigen Konditionen!" Der Unternehmensberater führt aus: „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um einen längerfristigen Investitionsplan aufzustellen und sofort an der Umsetzung zu arbeiten. Außerdem weist Herbert Prigge darauf hin, dass Corona-Kredite noch bis zum 30. Juni zu beantragen sind.
Ina Otto
Lesens Wert

Mehr zum Thema