2020-09-11T09:21:34+0000

Starkes Interesse am Talk!

Der Schadentalk im neuen Web-TV Format ist gestern in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen sehr erfolgreich über die Bühne gegangen. Die Reaktionen waren überwältigend. Mit so vielen Zuschauern, mit so viel positivem Feedback in so kurzer Zeit hatten wir nicht gerechnet. Das starke Interesse zeigt, wie wichtig Diskussion und Information vor allem in der Corona-Krise sind – und dass man dazu neue Wege gehen muss. Denn auch in Dresden war eine Veranstaltung mit zahlreichen Teilnehmern vor Ort aufgrund der Pandemie eben nicht möglich. In der Sendung diskutierten gestern namhafte Talkgäste, Experten und Betriebsinhaber. Zudem standen erstmals drei der führenden Lackhersteller gemeinsam in der Arena. Der Talk hat aufgezeigt, welche Folgen die Pandemie für den Unfallschadenmarkt bisher hat und wie sich die Branche auch im Windschatten der Krise ohnehin tiefgreifend verändert. Wir berichten in der kommenden Woche mit Video-Interviews und in verschiedenen Beiträgen über die Diskussion in Dresden und die wichtigsten Erkenntnisse, die wir aus dem Talk ziehen. Die gesamte Sendung können Sie auf unserem YouTube Channel jederzeit noch einmal abrufen. Natürlich bedanken wir uns bei Ihnen, unseren Talkgästen und Partnern unserer Veranstaltung ganz herzlich für das starke Interesse und die Unterstützung der ersten digitalen Ausgabe des Schadentalk.
Christian Simmert
Lesens Wert

Mehr zum Thema