2020-04-15T13:04:39+0000

Nexa Autocolor: Veranstaltungsreihe soll nach Corona wieder starten

„Die Idee hinter der Veranstaltungsreihe MoonTec ist, dass alle Interessenten aus der K&LBranche sich im direkten Kontakt über MoonWalk informieren, sich austauschen können – und Anfassen des Gerätes ist hier explizit erlaubt“, erklärt Dirk Czub, Technical Training Manager Nexa Autocolor. ## Nach der Corona-Krise: Neue Termine bereits in Planung Zwei Termine fanden bisher statt. Beim letzten im Februar bei der Lackzentrum Stindt GmbH Aschendorf informierten sich laut Nexa Autocolor über 100 Teilnehmer über das halbautomatische Farbmischsystem des Lackherstellers. Weitere Veranstaltungen waren bereits geplant, mussten aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Wie der Lackhersteller in einer Presseinformation mitteilte, sollen diese stattfinden „sobald die aktuelle Situation dies zulässt.“ ## Selbst vom Nutzen überzeugen Die MoonTecs, die sich „explizit sowohl an Betriebsinhaber als auch an Mitarbeiter“ richten, sollen bundesweit in verschiedenen Nexa Autocolor-Partnerbetrieben sowie bei autorisierten Handelspartnern und kooperierenden Schulen stattfinden. Thomas Grebe, Produktmanager Nexa Autocolor, erklärt: „Mit den MoonTecs wollen wir auch zukünftig Unternehmern und Mitarbeitern eine Möglichkeit geben, sich einmal außerhalb der eigenen Werkstatt miteinander sowie regional untereinander auszutauschen.“ Fester Bestandteil der MoonTecs ist die Live-Vorführung der halbautomatischen Mischbank MoonWalk. Die Gastgeber erklären die Funktionsweise und beantworten die Fragen der Teilnehmer zum Nutzen für den Betrieb. Aber auch andere für die Branche relevante Themen stünden auf der Agenda, heißt es in der Medieninformation. ## Anmeldung erforderlich Die Veranstaltung stehe allen Interessierten offen, heißt es von Nexa Autocolor, es werde jedoch um eine vorherige Anmeldung über die Website gebeten – sobald neue Termine bekannt gegeben werden. Um den zeitlichen Aufwand in Grenzen zu halten, setze der Lackhersteller die Termine dabei bewusst immer am späten Nachmittag und für nur wenige Stunden an. „So wird der Besuch der MoonTecs keine Auswirkungen auf die Präsenz im eigenen Betrieb haben, führt nach den hoffentlich bald vergangenen, herausfordernden Zeiten für alle Betriebe, nicht zu Fehlzeiten für Unternehmer und Team“, erläutert Thomas Grebe.
Carina Hedderich
Lesens Wert

Mehr zum Thema