2019-09-25T11:36:26+0000

„Beim Service bleiben wir am Ball“

Seit 1991 bereits ist Frank Schlegel in Sachen Branchensoftware für Werkstattfachbetriebe in Deutschlands Osten und darüber hinaus unterwegs. Damit hat er die Entwicklung des Reparaturmarktes in den neuen Bundesländern von Anfang an aktiv begleitet. Darüber hinaus ist der diplomierte Spezialist für Automatisierungstechnik so auch mit den wesentlichen EDV-Meilensteinen vertraut, angefangen bei den Kalkulationssystemen über die Tools zur Werkstattplanung bis hin zu den mobilen Anwendungen. Seit nun sieben Jahren profitieren die KSR-Interessenten und Anwender vom großen Erfahrungsschatz und der Praxisnähe des sächsischen EDV-Profis. ## Zeiterfassung wird immer wichtiger „Nicht nur wegen des Urteils des EuGH von vergangenem Mai ist die Zeiterfassung ein unschätzbar wichtiges Hilfsmittel für jeden Inhaber eines K&L-Fachbetriebes. Wer heute wissen will, wo er Geld in seinem Betrieb verdient oder verliert, wer vernünftig planen will oder wer fundierte betriebswirtschaftliche Auswertungen fahren möchte, der kommt an einer Zeiterfassung nicht mehr vorbei“, stellt Frank Schlegel klar und fährt fort: „Das funktioniert allerdings auch nur dann effizient, wenn Zeiterfassung, Planungstools und Auswertung in einem integrierten System, am besten aus einer Hand, zusammenarbeiten.“ Mit der flexiblen KSR-Zeiterfassung TCS sieht Frank Schlegel seine Kunden auf der sicheren Seite, zumal mit dem MobileWorker auch alle Stempelungen ganz effizient mobil vorgenommen werden können. Und die Daten aus TCS fließen als fundierte Basis in die Nachkalkulation, in die Auswertungen des KSR-Dashboards oder in die Werkstattplanung JPS2 ein.
## Online-Services auf dem Vormarsch Gerade weil die Anforderungen an die Fachwerkstätten stetig wachsen, sieht Frank Schlegel auch die Notwendigkeit, die Services für die Anwender vor allem im Online-Bereich kontinuierlich weiterzuentwickeln. „KSR bietet schon seit einiger Zeit eine Online-Support-Anfrage für seine Kunden an. Der Anwender logged sich einfach mit seinen Zugangsdaten auf unserem Webportal über ksredv.de ein und kann dann sein Anliegen – natürlich auch samstags, sonntags sowie an Feiertagen – dort hinterlassen. Unser Support-Team nimmt sich der Bearbeitung der Anfrage dann am darauffolgenden Arbeitstag an.“ In der fortschreitenden Digitalisierung erkennt der Vertriebsprofi weitere Chancen, die Anwender noch optimaler zu unterstützen. „Wir machen mit unseren Webinar-Angeboten recht gute Erfahrungen. Anwender und Dozenten können die Termine flexibel gestalten und sparen dabei Anreisezeit und Übernachtungskosten.“ Den größten Vorteil der Online-Seminare allerdings sieht Schlegel darin, dass bei diesem Schulungsangebot noch einmal viel intensiver auf die individuellen Anforderungen der Teilnehmer eingegangen werden könne. Mehr Infos dazu gibt es telefonisch unter der 0731 20 555 0 [oder per E-Mail](mailto:info@ksredv.de).
Ina Otto
Lesens Wert

Mehr zum Thema