2019-09-11T12:55:49+0000

Schadentalk 2020: Der Countdown läuft!

Heute in genau 364 Tagen ist es soweit: Am 10. September 2020 geht der Schadentalk in die vierte Runde. Am Messe-Donnerstag der Automechanika in Frankfurt stehen die Brandthemen der Branche im Fokus. Kontrovers diskutieren Entscheider, Betriebe und Zulieferer mit Moderator und schaden.news-Chefredakteur Christian Simmert, welchen Einfluss aktuelle Marktentwicklungen für Ihr Geschäft haben. Denn die Branche ist im stetigen Wandel: Die Zahl der gesteuerten Schäden wächst, Werkstattketten gewinnen an Bedeutung, technische und betriebswirtschaftliche Herausforderungen steigen. Karosserie- und Lackierbetriebe müssen sich auf die neuen Anforderungen einstellen – nur wie? Beim Schadentalk kommen die Themen auf die Bühne, die Ihre Betriebe betreffen – kompakt und konkret. [Melden Sie sich deshalb bereits jetzt für den Schadentalk sowie für den Schadentalk-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zum Stand der Planung. ](https://www.schadentalk.de/anmeldung/) Zudem haben Sie in Kürze auch die Möglichkeit, Ihre Meinung zu äußern. Der Schadentalk war in den vergangenen Jahren die besucherstärkste Veranstaltung im Rahmen der Automechanika Academy. Der Countdown für eine Neuauflage ist nun gestartet, die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Wir sind gespannt auf den Schadentalk 2020 und freuen uns auf die Automechanika in Frankfurt. Beste Grüße aus der Redaktion Ina Otto
Ina Otto
Lesens Wert

Mehr zum Thema