2019-08-07T11:34:05+0000

Lackierberuf unter den Top Ten der angesehensten Ausbildungsberufe

Lackierer und Maler genießen deutschlandweit ein hohes Ansehen. Bei der Befragung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) landete der Ausbildungsberuf auf Platz 6. Angeführt wird die Tabelle vom Beruf Fachinformatiker, gefolgt von Mechatronikern und Industriekaufleiten. Der Kfz-Mechatroniker landete bei der Befragung auf Platz 4. "Das Ansehen spielt bei der Berufswahl von Jugendlichen und bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen eine Rolle", heißt es im Artikel zur Befragung, [deren Ergebnisse hier zusammengefasst wurden](https://www.bibb.de/veroeffentlichungen/de/publication/download/10191). Demnach würden junge Schulabgänger eher einen Ausbildungsberuf wählen, der gesellschaftlich ein gutes Image mit sich bringt. ## So lief die Befragung ab Für die Erhebung zum Ansehen von Berufen hat das Sozialwissenschaftliche Umfragezentrum zwischen Oktober 2017 und Mai 2018 am Telefon 9.010 Personen befragt. Die Teilnehmer sollten für fünf zufällig aus einem Pool von 402 ausgewählten Berufen angeben, welches Ansehen diese auf einer Skala von 0 bis 10 jeweils haben. Der Lackierberuf erreichte dabei einen Wert von 6,5. Laut Studie wurde dadurch jeder der 402 aufgelisteten Berufe von jeweils 100 Befragten hinsichtlich seines Images bewertet.
Ina Otto
Lesens Wert

Mehr zum Thema