2019-06-26T11:45:06+0000

BFL: Mit 1.500 Elefanten auf Nachwuchssuche

"Wir sind schon ein bisschen platt", meinte Dr. Albert Bill vom BFL am Tag nach der Messe im Telefoninterview gegenüber schaden.news | colornews.de. Neun Messetage lang hatte das Team in Hannover auf der IdeenExpo für das Handwerk geworben – in Zusammenarbeit mit dem Metallverband sowie mit den Malern und Lackierern Niedersachsens. Mit rund 360.000 Besuchern ist die IdeenExpo die europaweit größte Berufsorientierungsmesse. Auf einem Parcours stellten die Besucher des BFL-Standes aus vorgeformten Blechen Metall-Elefanten her und lackierten diese. "So probierten die Kids den Fahrzeuglackiererberuf direkt und vor Ort aus. Die Begeisterung war enorm – auf beiden Seiten", heißt es in einer Mitteilung der Bundesfachgruppe Fahrzeuglackierer. ## Begeisterung fürs Handwerk wecken – mit interaktiven Angeboten Durchschnittlich rund 150 bis 200 Elefanten fertigten die Standbesucher pro Tag – hochgerechnet auf neun Messetage haben also ungefähr 1.500 kleine Elefanten die Messehalle in Form und Farbe verlassen. Das besondere: statt auf einzelne Attraktionen zu setzen, veranschaulichten die Fahrzeuglackierer ihr Gewerk anhand eines komplexen Arbeitsablaufs. So galt es, zunächst ein Spezialwerkzeug aus einem Schrank zu holen, mit dem ein Elefantenrohling entnommen werden konnte, und dann die Metallplatte mit dem Ausbeulhammer in Form zu bringen. Im Anschluss lackierten die Besucher den Elefanten mit der Airbrush-Pistole. Neben diesem interaktiven Angebot nutzten die Besucher auch die Möglichkeit, sich vom Künstler Thomas Olczyk Tattoos auf die Haut sprayen zu lassen. ## Prominente Besucher am Messestand Zudem informierten sich auch zahlreiche prominente Besucher am Stand über das
Fahrzeuglackierhandwerk. So schauten unter anderem Thomas Heinelt, Landesinnungsmeister vom Malerverband Niedersachsen und Cornelia Höltkemeier, Geschäftsführerin der Landesvereinigung Bauwirtschaft Niedersachsen und Mitinitiatorin der Ausstellungsstände des Handwerks bei der IdeenExpo, am Messestand vorbei. Auch Yasmin Fahimi, Mitglied des Bundestages, und Doris Nordmann, Staatssekretärin im Niedersächsischen Finanzministerium, besuchten den Ausstellungsstand der Metallbauer und der Fahrzeuglackierer. ## "Gelungene Werbung für das Handwerk" Dietmar Bernd vom Metallverband Niedersachsen und Dr. Albert Bill mit Torsten Schmidt vom Bundesverband Farbe zeigten sich zufrieden mit dem Messeauftritt. "Das war gelungene Werbung für die beiden Handwerke", heißt es auf der Facebook-Seite des BFL. Der Dank der Bundesfachgruppe galt auch den zahlreichen Unterstützern: "Ohne das fantastische Engagement des Teams, der Ausrüster, Verbände, des Kreativteams und unserer Betriebe, die ihre Auszubildenden für diese Veranstaltung freigestellt haben, hätte die Show nicht stattfinden können", betonte Dr. Albert Bill.
Ina Otto