2018-11-28T09:38:25+0000

Wenn der Durchblick fehlt: Umgang mit defektem Scheibenwischer

Die Diagnose-Profis von Hella Gutmann Solutions unterstützen freie Betriebe mit leistungsfähigen Werkstattgeräten und herstellerspezifischen Informationen. Darüber hinaus steht der Werkstatt ein Team von 90 Spezialisten des technischen Callcenters zur Verfügung, das Fragen zu Schwierigkeiten bei der Diagnose und Reparatur beantwortet. Bei einer dieser Anfragen war der Scheibenwischer am Smart Fortwo (451, Bauahr 20017-2014) plötzlich komplett ausgefallen. Beiläufig hatte der Kunde berichtet, dass er das Radio nach dem Abziehen des Zündschlüssels neuerdings manuell abschalten musste, da dies nicht mehr automatisch erfolgte. ## Maßnahmen der Werkstatt In der Motorsteuerung war der Fehlercode U0164, gleichbedeutend mit „CAN-Bus/Datenkabel zwischen Auslese- und Klimaanlagensteuergerät – Kommunikation gestört“ gespeichert. Da der Fehlercode keine plausible Erklärung lieferte, wurde versucht, den Fehler zu löschen, doch dies schlug fehl. Die Sicherung für den Scheibenwischermotor wurde überprüft, war aber intakt. Auch die Spannungsversorgung des Motors war in Ordnung. ## Gefrorene Scheibenwaschflüssigkeit sorgte für K.O. Der Hinweis, dass auch das Radio in seiner Funktion gestört ist, lenkt das Augenmerk auf den Wischerschalter, der über eine andere Sicherung abgesichert ist als der Wischermotor. Über eben diese Sicherung (Nr. 20) laufen zudem das Radio und die Heizungsbedieneinheit. Bei der Suche nach der Ursache für das Auslösen der Sicherung hilſt gegebenenfalls die Information, dass die Pumpe für die Scheibenwaschanlage keine eigene Sicherung hat, sondern direkt vom Wischerschalter angesteuert wird. Es wurde
festgestellt, dass die Scheibenwaschflüssigkeit eingefroren war. Die erhöhte Stromaufnahme der Pumpe hatte die Sicherung ausgelöst. Nach Auſtauen des Systems, Befüllung mit Frostschutz und Ersetzen der Sicherung funktionierten der Scheibenwischer, das Radio und das Frischluſtgebläse für den Innenraum wieder.
Lisa Möckel