2018-11-14T12:48:45+0000

Das sind die besten Gesellen im Karosserie- und Fahrzeugbau

Der beste Geselle in der Karosserieinstandsetzung kommt aus dem hohen Norden – genauer gesagt aus Rostock und heißt Dennis Beutner vom Ausbildungsbetrieb FSN Autohaus GmbH & Co. KG. "Bundessieger" darf sich nun auch Luc Stockhausen aus Meschede (NRW) nennen, der in der Fachrichtung Karosserie- und Fahrzeugbautechnik angetreten war und seine Lehre bei der Dünschede Fahrzeugbau GmbH & Co. KG absolviert hat. Bei dem am 03.11.2018 in Frankfurt an der Landesfachschule des Kfz-Gewerbes Hessen durchgeführten Bundeswettbewerb für den Ausbildungsberuf „Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in“ hatten sich beide gegen dreizehn weitere Landessieger durchgesetzt. Zuvor hatten sich alle Teilnehmer bereits auf Innungs-, Kammer- und Landesebene als Prüfungsbeste hervorgetan. ## Mit handwerklichem Geschick und Know-how zum Erfolg Durch ihr handwerkliches Geschick und Know-how beim Lösen einer praktischen Prüfungsaufgabe konnten die beiden jungen Profis nun auch die Frankfurter Jury von ihren herausragenen Fähigkeiten überzeugen. In der Fachrichtung „Karosserieinstandhaltung“ waren hierzu Karosseriearbeiten an einem Fahrzeugfrontblech auszuführen und bei der „Karosserie- und Fahrzeugbautechnik“ galt es, als Prüfungsstück einen Heck-Träger anzufertigen. Bei der Umsetzung der durch die Prüfungskommission gestellten Aufgaben kamen neben traditionellen Fügeverfahren
auch moderne Fertigungstechniken zum Einsatz. ## Beste Voraussetzungen für den beruflichen Werdegang Durch den überregionalen Sieg eröffnen sich für die beiden Super-Azubis neue Perspektiven für ihre berufliche Zukunft, zumal ihnen – nach positiver Prüfung – ein Weiterbildungsstipendium der "Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB)" winkt. Darüber hinaus haben die Landesbesten die Möglichkeit, sich mit anderen Fachkräften auch auf internationaler Ebene zu messen, wie etwa bei den [Berufemeisterschaften EuroSkills und WorldSkills](https://schaden.news/de/article/link/40744/leistungswettbewerb-fahrzeuglackierer-hessen). Die Ehrung sämtlicher Bundessieger des vom Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH) organisierten Leistungswettbewerbs sowie der Preisträger des Wettbewerbs „Die Gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“ findet am 1. Dezember in einer festlichen Schlussfeier in Berlin statt. ## Teilnehmer erhalten Sachpreise Eine besondere Überraschung hatte sich die Firma Mirka Schleifmittel GmbH für Teilnehmer einfallen lassen. Die Erstplatzierten erhalten das Mirka DEROS System PRO, die Zweitplatzierten erhalten einen Mirka DEROS Exzenterschleifer im Case. Die Drittplatzierten erhalten je einen Mirka DEROS Exzenterschleifer Ø 150 mm, 5,0 mm Hub und die Teilnehmer ab dem vierten bis letzten Platz erhalten je ein Schleif Solution Case. Des Weiteren stellt die Vogel Business Media GmbH & Co. KG für alle 15 Landessieger ein Jahresabo der Zeitschrift Fahrzeug + Karosserie in Aussicht.
Christoph Hendel