2017-08-24T07:31:29+0000
# Sie haben es in der Hand! Zugegeben, als Nachrichtenportal interessiert uns nicht nur die Nachricht selbst, sondern auch, ob diese unsere Leser interessiert und ihnen im Alltag weiterhilft. So können wir Woche für Woche nachvollziehen, welche Beiträge unseres Newsletters wie oft gelesen werden. Was uns dabei auffällt? Egal, wie häufig wir IFL- oder auch andere technische Tipps veröffentlichen, sie leisten Ihnen im Betrieb ganz offensichtlich regelmäßig große Hilfe, werden oft gelesen und auch auf Facebook fleißig mit "gefällt mir" markiert und geteilt! Wir freuen uns, regelmäßig so relevante Inhalte zur Verfügung stellen zu können und versprechen: Wir bleiben dran! Ebenso wichtig: Dass Sie dran bleiben. Dafür bietet die Interessengemeinschaft Fahrzeugtechnik und Lackierung (IFL) seit Kurzem eine Möglichkeit, die gängigen Schadenkalkulationssysteme auf dem neuesten Stand zu halten. Mit dem IFL-Meldebogen können Sie auf Abweichungen oder lückenhafte Kalkulationsdaten hinweisen. Dafür versenden Sie entweder direkt das Online-Meldeformular oder Sie drucken den hinterlegten Meldebogen aus, füllen ihn aus und senden ihn anschließend zurück an die IFL. Klar, das bedeutet zusätzlichen Aufwand im Tagesgeschäft. Zeit, die Sie vermutlich kaum haben. Aber mit diesen Daten kann und will die IFL die Liste der frei wählbaren Arbeitspositionen nach und nach ergänzen – damit Sie am Ende des Tages besser und genauer kalkulieren. Mit besten Grüßen! Lisa Möckel
Lisa Möckel
Lesens Wert

Mehr zum Thema