2021-02-17T10:44:29+0000

HUK-Coburg beim Autoservice ausgebremst

Rückblick: Im März vergangenen Jahres zog die HUK-Coburg noch eine positive Bilanz zum Ausbau ihres HUK-Autoservice Werkstattnetzes. [Im Interview mit schaden.news äußerte sich der frühere Geschäftsführer Thomas Geck damals zuversichtlich zur Kooperation mit der Werkstattkette Pitstop und Auto Wichert in Hamburg.](https://www.schaden.news/de/article/link/41554/huk-coburg-in-welche-richtung-steuert-der-autoservice) Rund ein Jahr später ist alles ganz anders. „Wir hatten in Hamburg zwei Faktoren, die unser Pilotprojekt nachhaltig beeinflusst haben“, erklärte Thomas Geck auf Nachfrage gegenüber der Redaktion nun Anfang dieses Jahres. „Zum einen Corona mit völlig unterschiedlichen Auswirkungen und zum anderen die Insolvenz des VW Autohauses Wichert.“ Auch das zweite Pilotprojekt mit Pitstop und weiteren Markenwerkstätten in der Region Bonn wurde durch die Pandemie ausgebremst. ## Wie geht es mit dem HUK-Autoservice weiter? Eine Bewertung der Pilotprojekte macht nach Angaben von Thomas Geck in Zeiten der Pandemie wenig Sinn. „Das Thema ist momentan on hold“, heißt es in Coburg. „Wir machen uns derzeit dennoch Gedanken darüber, wie wir weiter vorgehen.“ Wie die Planungen genau aussehen bleibt bis auf weiteres unklar. Auch konkrete Angaben zur Entwicklung von Inspektion, Wartung und Reifenservice wollte der Kfz-Versicherer auf Nachfrage von schaden.news nicht nennen. Die HUK-Coburg stellte aber in Aussicht, Zahlen im Rahmen der Bilanzpressekonferenz zu veröffentlichen. Derzeit zählt das Werkstattnetz laut Angaben des Kfz-Versicherers bundesweit 160 Betriebe, die den HUK-Autoservice anbieten. ## Keine Pitstop Filialen zu finden Schaut man sich den Werkstattfinder auf der [Website von HUK-Autoservice](www.huk-autoservice.de) an, fällt auf, dass in Hamburg weder das VW Autohaus Wichert noch eine Pitstop Filiale angezeigt werden. Dort sind nur noch fünf Partnerwerkstätten verzeichnet. Auch in anderen Regionen Fehlanzeige. Auf der [Website von Pitstop](https://www.pitstop.de/) selbst wir dennoch auf die Partnerschaft mit dem HUK-Autoservice hingewiesen. Die Coburger sind vor allem in Ballungszentren mit ihrem Angebot für Inspektion, Wartung und Reifenservice vertreten. In der Region Köln/Bonn sind es 15 Partnerwerkstätten, in erster Linie K&L-Betriebe mit Mechanik-Service. In Berlin finden sich vier Werkstätten, im Rhein-Main-Gebiet neun, in München drei. Immer wieder sind unter den Partnerwerkstätten Standorte der Werkstattkette IRS. ## DAT-Report: Mehr Wartungen, mehr Inspektionen – trotz Corona Branchenkenner sind sich uneins darüber, ob der Kfz-Versicherer den HUK-Autoservice überhaupt weiter vorantreibt oder letzten Endes doch aufgibt. Schaut man auf das Krisen-Jahr 2020 gibt es für das Konzept aus Coburg auch während der Pandemie einen Markt. Laut aktuellem DAT-Report haben 76 Prozent aller befragten Autofahrer trotz Corona eine oder mehrere Wartungsarbeiten durchführen lassen. Im Jahr 2019 lag dieser Wert noch bei 68 Prozent. Knapp die Hälfte der PKW-Halter ließen Wartung und Inspektion dabei in einem freien Betrieb durchführen. Vor allem aus freien Betrieben besteht eben auch das Werkstattnetz des HUK-Autoservice. Mit zunehmenden Fahrzeugalter steigt die Bereitschaft, anstatt eine Markenwerkstatt einen freien Betrieb anzusteuern.
Christian Simmert
Lesens Wert

Mehr zum Thema