2020-08-27T07:33:14+0000

Automechanika: Leitmesse setzt auf digitales Programm

Live-Workshops, Coachings, Video-Tutorials, Podcasts und Expertengespräche: Rund zwanzig kostenlose Online-Events plant die Automechanika Frankfurt bis einschließlich November 2020 zusammen mit Fachverlagen und Partnern. ## Diese Themen stehen im Fokus Im Rahmen der Sneak Preview wird es unter anderem um die Themen Classic Cars Reparatur, Radar- und kamerabasierte Fahrerassistenzsysteme bei Nutzfahrzeugen, Digitales Unternehmen Werkstatt, Unfallschadeninstandsetzung sowie Reparatur-Lackierung und Finish gehen. Ebenfalls auf der Agenda der Online-Weiterbildungen stehen demnach Karosserie Ausbeul-Techniken sowie Füge- und Trenntechniken und DAT Schadenkosten Kalkulation und -digitale Kommunikation. Weitere Live-Workshops und Filme sind zu den Themen AML, Anbau Zusatzleuchten, ADAS-Kalibrierung, Scheinwerfer-Einstellung und Diagnose der Bord-Elektronik mit Fehlerspeicher-Auslese geplant. Zudem wird es laut Automechanika einen Einblick in die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie am Beispiel eines Toyota Mirai geben. Namhafte Hersteller unterstützen das Online-Weiterbildungsprogramm, so unter anderem zum Beispiel der Lackhersteller Glasurit sowie der Ausbeul-Spezialist Carbon. Jürgen Karpinski, Präsident des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) äußerte sich gegenüber der Automechanika sehr positiv über die Sneak Preview: „Die Digitaloffensive der Automechanika ist eine tolle Initiative, die ich ausdrücklich unterstütze. Gerade das Thema Weiterbildung ist in unserer Branche essentiell. Das vielfältige Angebot an Online Seminaren und Workshops ist eine hervorragende Möglichkeit für Werkstätten, sich kostenlos in diesem Jahr weiterzubilden.“ ## App zum Netzwerken Zudem hat die Automechanika eine neue App entwickelt. Diese soll es allen registrierten Benutzern ermöglichen, sich gezielt online zu vernetzen. In der aktuellen Pressemitteilung erklärt die Automechanika, wie das ganze funktioniert: Nutzer erstellen ihr persönliches Profil mit ihren Interessen. Dank einer gefilterten Suche finden sie schnell relevante, neue Geschäftskontakte, werden aber auch gefunden und können über die Chat-Funktion mit anderen Kfz-Profis oder Anbietern Kontakt aufnehmen. Die App mit der neuen Funktion steht voraussichtlich ab September zum Download in den bekannten App-Stores zur Verfügung. ## Produkte und Aussteller online suchen Darüber hinaus haben die Besucher die Möglichkeit, auf der Webseite sneak-preview.automechanika-frankfurt.com in den aktualisierten Unternehmensprofilen der Aussteller zahlreiche Produktneuheiten und Lösungen entdecken. Olaf Mußhoff, Director der Automechanika Frankfurt, fasst zusammen: „Die Branche braucht gerade in diesen herausfordernden Zeiten ein Schaufenster, wo neue Produkte online präsentiert werden, z.B. in anschaulicher Art und Weise, nämlich in Form von Videos. Diese Möglichkeit bieten wir unseren Kunden weltweit mit der neuen, aktualisierten Aussteller- und Produktsuche.“
Ina Otto
Lesens Wert

Mehr zum Thema