2020-05-19T12:20:57+0000

Nissan NV200: Neue Schiebetür-Laufschiene nur mit Schwellerteilersatz

Soll beim Nissan NV200 Kastenwagen (ab Baujahr 08/2009) die untere Laufschiene der Schiebetür getauscht werden, müssen sich Karosseriebauer auf mehr Reparaturaufwand einstellen, als dies die derzeit in den Kalkulationssystemen hinterlegten 19 AW nahelegen. [Laut einer aktuellen Technischen Mitteilung der Interessengemeinschaft für Fahrzeugtechnik und Lackierung e. V.](https://schaden.news/download/link/pRnv) führten die nicht eindeutigen Herstellerinformationen zu diesen ungenauen Angaben, die keine vollständige Kalkulation zulassen würden. ## Aufwändige Aus- und Einbaumaßnahmen erforderlich Da die untere Laufschiene der Schiebetür vorne und hinten in einem unzugänglichen Bereich auf der Verstärkung des Einstiegsbereichs widerstandspunktgeschweißt ist, muss das Schweller-Außenblech (Teilbereich Kniestück/B-Säule) ebenfalls entfernt und erneuert werden. Bevor die Führungsschiene aus dem Verbund des Einstieges entfernt werden kann, müssen die Schiebetür, die Türkantendichtung, diverse Innenverkleidungen, ggf. die Sitze, Fußraumbelag usw. ausgebaut werden. Danach muss der Schwellerteilersatz an den oben gezeigten Schnittstellen gewählt und auf das Neuteil Schweller/Seitenrahmen außen links/rechts aufgezeichnet und ausgeschnitten werden. Das ausgeschnittene Teil dient nun als Schablone zum Anzeichnen der Schnittstellen am Fahrzeug. Nach dem Austrennen des Teilschwellers ist die Führungsschiene der Schiebetür voll zugänglich und kann abgebohrt werden. Zusätzlicher Aufwand entsteht, falls auch eine Instandsetzung oder Erneuerung des Verstärkungsblechs, auf dem die Führungsschiene aufgeschweißt ist, fällig wird. Die IFL e. V. weist Werkstätten in diesem Zusammenhang darauf hin, vor der Durchführung dieser Arbeiten die Informationen und Vorgaben des Fahrzeugherstellers tagesaktuell abzurufen. Ebenso seien diese Tätigkeiten stets mit Blick auf deren Rentabilität und den Fahrzeugwert durchzuführen. ## Fachgerechte Reparaturlackierung heißt vollständige Bauteillackierung Bei der anschließenden Lackierung muss laut IFL das gesamte Bauteil berücksichtigt werden – auch wenn es keine Lackierposition für die in Wagenfarbe lackierte Laufschiene gibt. Hinzukommen die komplette Entfernung und Erneuerung des Steinschlagschutzes. Aktuell seien diese Maßnahmen ebenso wenig in der Karosserie- / Lackierzeit bzw. der Vorbereitungszeit enthalten, wie zusätzlich erforderliche Abdichtarbeiten. Um die Erforderlichkeit der ausgeführten Arbeiten nachzuweisen, rät die IFL e. V. Betrieben dazu, diese sowie sämtliche Arbeitsschritte fotografisch zu dokumentieren. ## IFL zeigt Beispielkalkulation Nissan Deutschland hat laut Angaben der IFL e. V. inzwischen reagiert und neue Arbeitszeitreichtwerte für den Schwellerteilersatz erstellt. Nicht enthalten sind jedoch weiterhin die De- und Montage sowie die Einpassarbeiten für die Schiebetür und – je nach Ausstattung – die De- und Montage der Sitze hinten. Der Nissan Teilekatalog sowie die Richtzeiten werden von Nissan im Mai 2020 aktualisiert sein. Die Datenanbieter Audatex, DAT und Schwacke/Eurotax wurden bereits informiert. [Welche Punkte eine detaillierte Schadenkalkulation inklusive Kostenvoranschlag enthalten sollte, können Leser in der ebenfalls in der TeMi enthaltenen Beispielkalkulation überprüfen](https://schaden.news/download/link/pRnv), die nach System Audatex erstellt wurde.
Christoph Hendel
Lesens Wert

Mehr zum Thema