2019-11-19T14:03:19+0000

Spezial: Crashen im Auftrag der Sicherheit

Die spektakulären Versuche des DEKRA Crash Test Centers geschehen meist hinter verschlossenen Türen. Zwei Versuche zum Crashverhalten von Elektrofahrzeugen hat schaden.news Anfang November in Neumünster mit der Kamera begleitet. ----- ## UNFALLFORSCHUNG: HOHES SICHERHEITSNIVEAU BEI E-FAHRZEUGEN [Ist das Sicherheitsniveau von Elektrofahrzeugen bei einem Unfall genauso hoch wie bei konventionell angetriebenen Fahrzeugen? Und was gilt es bei der Bergung für die Rettungskräfte zu beachten? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des aktuellen Unfallforschungsprojektes der DEKRA.](https://schaden.news/de/article/link/41365/dekra-hohes-sicherheitsniveau-bei-e-fahrzeugen) ----- ## In sechs Sekunden zum Totalschaden [Aus Elektrofahrzeugen werden binnen Sekunden deformierte, schrottreife Gebilde. Geladene Gäste durften Anfang November in Neumünster Augenzeuge der Crash Tests bei DEKRA Neumünster sein – darunter auch schaden.news. Sehen Sie Momente des eindrucklsvollen crash-Versuchs in unserer Foto-Reportage.](https://schaden.news/de/article/link/41358/dekra-crash-test-reportage) ----- ## Exklusive Einblicke in das DEKRA Crash Test Center [Bis zu 180 Versuche pro Jahr finden im DEKRA Crash Test Center in Neumünster statt. Das jedoch meist hinter verschlossenen Türen. Peter Rücker, Fachgebietsverantwortlicher der Crash Tests, erklärt im Interview, worum es bei den Tests geht.]( https://schaden.news/de/article/link/41364/dekra-exklusive-einblicke-in-crash-test-center)
Ina Otto
Lesens Wert

Mehr zum Thema