2019-11-19T14:02:03+0000

Unfallforschung: Hohes Sicherheitsniveau bei E-Fahrzeugen

Ist das Sicherheitsniveau von Elektrofahrzeugen bei einem Unfall genauso hoch wie bei konventionell angetriebenen Fahrzeugen? Was gilt es bei der Bergung für die Rettungskräfte und bei der Lagerung von Unfallwagen mit Hochvoltanlagen zu beachten? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des aktuellen Forschungsprojektes der DEKRA gemeinsam mit der Verkehrsunfallforschung der Universitätsmedizin Göttingen. Im Zuge des Projektes simulierten die Experten eines der häufigsten Unfallszenarien: den Zusammenprall mit einem Baum. Die Tests zeigten: „Die Schadenbilder sind vergleichbar mit denen an konventionell angetriebenen Fahrzeugen. Das Hochvoltsystem hat zuverlässig abgeschaltet, trotz massiver Deformation der Antriebsbatterie kam es nicht zum Brand“, resümiert DEKRA Unfallforscher Markus Egelhaaf. Das gesamte Ausmaß der Zerstörung sowie das ausführliche Interview mit Unfallforscher Markus Egelhaaf sehen Sie im Video.
Ina Otto
Lesens Wert

Mehr zum Thema