2019-10-09T11:53:41+0000

Optimierter Rührstab für effizienteres Mischen

Die Farbzusammensetzung moderner Decklacke wird zunehmend komplexer. Immer häufiger kommen herstellerseitig High-Tech Effektlacke mit unterschiedlichsten Pigmentarten zum Einsatz, die den Lackierfachmann beim Nachstellen des Farbtons und Effekts vor ständig neue Herausforderungen stellen. ## Lacke und Mischprozess entwickeln sich weiter „Die richtige Konsistenz und Pigmentmischung haben einen entscheidenden Einfluss auf die Qualität der Lackschadenreparatur“, stellt EMM-Verkaufsleiter Sven Hommel fest und ergänzt: „Bereits in den 90er Jahren hat Colad die erste Generation der Turbomix-Rührstäbe auf den Markt gebracht, um Lackierer in ihrer Arbeit zu unterstützen.“ Auch bei den nachfolgenden Versionen des Produkts wurde die Grundidee eines S-förmigen Profils beibehalten, das für eine optimale Durchmischung sorgen soll. ## Weniger Lack- und Rohstoffvergeudung Beim Turbomix PaintSaver wurde das Konzept dann um die Eigenschaften Nachhaltigkeit und Sparsamkeit erweitert, erklärt Sven Hommel: „Die Rührstäbe werden mittlerweile aus Recyclingmaterial hergestellt, um mitzuhelfen Rohstoffe zu sparen. Zudem lässt sich der Farbverbrauch durch den integrierten Abstreifer reduzieren, der einfach durch Abbrechen des hinteren Stabteils genutzt werden kann.“ Auch diese Produktversion wurde inzwischen überarbeitet. „Der neue Turbomix PaintSaver ist länger und weniger biegsam, um auch bei schnellem Mischen jederzeit ein sicheres Handling zu gewährleisten“, weiß er Experte. Erhältlich ist der Rührstab in zwei unterschiedlich langen Varianten für Mischbecher mit 350 ml, 700 ml und 1400 ml als Turbomix „PaintSaver“ sowie für Mischbecher mit 900 ml
und 2300 ml über den örtlichen Colad-Händler oder per E-Mail-Bestellung an [verkauf@emm.com](mailto:verkauf@emm.com).
Christoph Hendel