2018-06-05T22:00:00+0000

2.066 offene Stellen für Fahrzeuglackierer

Die Zahl der arbeitssuchenden Fahrzeuglackierer ist seit letztem Jahr weiter gesunken. Laut Statistik der Bundesagentur für Arbeit waren im April 2017 noch 1.995 Fahrzeuglackierer ohne Job, im Vergleichsmonat 2018 sank die Zahl um 270 (-13,5 Prozent) auf 1.724 Arbeitslose. Ähnlich sieht der Trend nach Recherchen von schaden.news | colornews.de bei den Arbeitssuchenden aus, denn dieser sank ebenfalls um 398 (-11,4 Prozent). So waren im April 2017 3.479 Fahrzeuglackierer auf Jobsuche, im April 2018 hingegen nur 3.081. Bei den gemeldeten Arbeitsstellen war der Trend gegenläufig: Wurden 2017 noch 1.984 Fahrzeuglackierer gesucht, waren es 2018 schon 2.066 und damit 4,1 Prozent mehr als im Vorjahr. ## Fachkräftesuche im Web wird wichtiger Addiert man die Zahl der Arbeitslosen und Arbeitssuchenden, stehen dem Markt rein rechnerisch 4.806 Fahrzeuglackierer zur Verfügung. Doch passen Angebot und Nachfrage oder Qualifikation oft nicht zusammen. Deshalb gewinnen Online-Jobportale wie [www.werkstattjob.de](http://www.werkstattjob.de) immer weiter an Bedeutung. ## Wie ist die Lage des Arbeitsmarktes im Web? Mehrere hundert Fachkräfte und nahezu 600 Karosserie- und Lackierbetriebe sind bereits auf werkstattjob.de registriert. Das Jobportal ist im November vergangenen Jahres an den Start gegangen. Insgesamt sind knapp 400 Stellenanzeigen geschaltet. Was suchen die Betriebe? 36 Prozent der Jobangebote richten sich an Fahrzeuglackierer, 38 Prozent an Karosseriebauer und 10 Prozent an Kfz-Mechaniker. Im Kundenservice werden von 8 Prozent der Betriebe Mitarbeiter gesucht.
## Vermittlung nimmt Fahrt auf Vor allem Betriebe, die Fahrzeuglackierer suchen, haben auf werkstattjob.de gute Chancen, Fachkräfte zu finden. Mehr als die Hälfte der angemeldeten Nutzer sind dieser Berufsgruppe zugeordnet. Es gibt also prozentual weniger Jobangebote (36 Prozent) als registrierte Fachkräfte. Bisher wurden daher vor allem Fahrzeuglackierer über werkstattjob.de in eine Neuanstellung vermittelt. Im Bereich Karosserieinstandsetzung nimmt die Vermittlung Fahrt auf. Hier suchen deutlich mehr Betriebe einen Karosseriebauer (38 Prozent der Stellenangebote) während nur 17 Prozent Karosseriebauer auf werkstattjob.de angemeldet sind. ## Aktiv auf Facebook Regelmäßig werden die Jobangebote auf der Facebook-Seite von werkstattjob.de gepostet. Aktuell haben 1.000 Fans den Social Media Auftritt geliked. [Werden auch Sie jetzt Fan!](https://www.facebook.com/werkstattjob/)
Nadine Kunert