Auftragsgewinnung und Werkvertrag in der Oldtimer-Werkstattpraxis
Sie wissen, dass zur Professionalisierung nicht nur die technischen und handwerklichen Inhalte wichtig sind. Diese kennen und beherrschen Sie bereits. Eventuell haben Sie sich auch schon als "Fachbetrieb für historische Fahrzeuge" zertifizieren lassen oder streben die Zertifizierung an. Für die heutigen Weichenstellungen in Ihrer Werkstatt werden zukünftig die für Restaurierungen speziellen kaufmännischen und organisatorischen Fragen Ihren Erfolg im Oldtimermarkt im wesentlichen mitbestimmen. Steigende Ansprüche der Kunden stellen auch an erfahrene Oldtimerwerkstätten hohe Anforderungen in Bezug auf Beratung, Kommunikation, Dokumentation, Auftragsabwicklung und Marketing. Bei den Themen Kalkulation, Kostenvoranschlag, Vergütung und Ertrag spielt die Umsetzung der werkvertraglichen Absicherung und spezielle Fragen des Gewährleistungsrechts bei Restaurierungen mittlerweile eine existentielle Rolle. Dies zeigen gerade auch die Erfahrungen aus den Oldtimerrechtstagen. Die vom Gesetzgeber geforderte Beratungspflicht und die Sensibilisierung der Kunden und Mitarbeiter für die Ansätze der Restaurierungsethik in der handwerklichen Umsetzung stellen die Betriebe vor zusätzliche Herausforderungen. Auch hier gilt es dringend, Haftungsrisiken zu minimieren. All dies soll gleichzeitig die Fragen der Wirtschaftlichkeit nicht außer Acht lassen. Schließlich soll in einem wachsenden Hobbymarkt auch zukünftig steigender Ertrag im professionell betriebenen Werkstattgeschäft für Oldtimer und Youngtimer von Ihnen erwirtschaftet werden. Das Seminar für praxiserfahrene Einsteiger und Profis in der Oldtimerwerkstatt vermittelt hierzu die notwendigen Grundlagen und hilft Ihnen, die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens nachhaltig zu verbessern. ### DIE THEMENSCHWERPUNKTE SIND __Marketing und Auftragsgewinnung__ Kunden im Autohaus vs. Kunden in der Oldtimerwerkstatt Marketing, Marktsegmentierung Kundenprofile, Kundenanforderungen Bedarfsanalyse und Umsetzung im Leistungsangebot Kundenbetreuung unter den Gesichtspunkten der Restaurierungsethik Kooperationsmodelle Kundenkommunikation - die drei Entscheiderprofile Vom Angebot zum Auftrag Zufriedene Kunden schaffen __Der Werkvertrag__ Grundlagen des Werkvertrags, Abgrenzung zum Kaufvertrag Kostenvoranschlag, Festpreis, Pauschalvereinbarung AGB, Individualvereinbarung Nachträgliche Auftragserweiterung Fertigstellung, Abnahme, Vergütung Aufklärungs-, Prüfungs- und Beratungspflicht Werkunternehmerpfandrecht, Eigentumsvorbehalt, Zurückbehaltungsrecht Störungen im Reparaturablauf Einführung in das Gewährleistungsrecht, Sachmangel Lösungsansätze in der Werkstattpraxis Bitte beachten Sie, dass der vorherige Besuch des Seminars "Einstieg in den Oldtimer-/Youngtimermarkt" empfohlen wird! __Zielgruppe__ Inhaber und Führungskräfte von Kfz-Werkstätten die im Oldtimer-/Youngtimermarkt tätig sind. Inhaber und Führungskräfte von Kfz-Werkstätten mit dem Zusatzschild "Fachbetrieb für historische Fahrzeuge".
Termine
  • 01219, Dresden: 05.02.2019
weitere Informationen

Anmeldung: https://www.tak.de/seminar.aspx?nr=5162&art=2&id=11
Teilnahmegebühr: 290,00 EUR (Seminar inkl. Verpflegung, Schulungsunterlagen und Zertifikat)
Trainer / Kursleiter: Matthias Kemmer
Adresse: Tiergartenstr. 94
PLZ, Ort: 01219, Dresden
E-Mail: wester@tak.de
Telefon: 0228-9127144